pan6-3

Schwanebeck und seine Gewässer             

Wasser war und ist unabdingbare Voraussetzung für Leben. In Zeiten ohne Wasserleitungen konnten Siedlungen nur dort entstehen, wo Wasser vorhanden war. Schwanebeck wurde zwischen drei Bächen gegründet: dem Limbach, dem Stephansbach und dem Annabach. Dazu gab es an der Stephansquelle auch noch den Krüpppelteich.

suedtor

Der Limbach fließt auf über 7,5 km durch die Gemarkung von Schwanebeck. An seinem Verlauf siedelten sich mehrere Firmen an (Zementwerk, Margarinefabrik, Zuckerfabrik)
.

Blick auf den Krüppelteich mit seinem Abfluss, dem Stephansbach.
Der Teich wird aus einer warmen Quelle gespeist und soll der Sage nach Kranke geheilt haben.
Der linke Rasenstreifen war lange Zeit ein Weg, sodass die Bauern ihre Pferde zum Abkühlen durch den Teich treiben konnten.

krueppel1

 Links                    Impressum

wasche

Der Annabach ist größtenteils verrohrt. Im Bild die letzte erhaltene Wasche am ehemaligen Niedertor.
Die beiden anderen Waschen waren am Stephansbach am Krüppelteich und am Limbach in “Klein Venedig” (Südtorwasche).